P o r t e r s

Das Leben der Träger in den Bergen - Pakistan - 2004

Diese Bilder entstanden während eines Trekkings im Karakorum Gebirge im Norden Pakistans. Von Askole aus ging es zum Baltoro Gletscher und über diesen zum zweithöchsten Berg der Erde, dem 8611m hohen K2. Anschliessend sind wir weiter über den vergletscherten Gondogoro La nach Hushe.

Dies ist ein sehr abgelegenes und schwierig zugängliches Gebiet. Will man diese Stein- und Schneewüste erkunden, sind die ortskundigen Träger und Führer unverzichtbar. Für die Menschen, welche mit ihren Familien in den Bergdörfern leben, ist die Teilnahme an Expeditionen und Trekkings zu einer guten Einkommensquelle geworden. Ein wenig vergleichbar mit den Anfängen des Bergtourismus in Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Leute sind sich das Klima und die Höhe gewohnt und kommen darum mit relativ einfacher Ausrüstung aus. Für uns Westler wäre das Reisen mit so rudimentären Mitteln fast unvorstellbar.

Interessant sind auch die althergebrachten Bräuche. Bevor die Gruppe auf den großen Baltoro Gletscher geht, wird nochmals ein Tier geschlachtet, Vorräte gekocht und gefeiert. Die Leute geben sich sehr ausgelassen, man kennt dies gar nicht so, aus der muslimischen Welt, welche uns sonst eher als ernst und zurückhaltend erscheint. Es ist eine sehr eindrückliche Stimmung im nächtlichen Lager, wenn die Männer auf den Kunststoffkanistern Musik machen und dazu singen und tanzen. Ihr Gefühl für Rhythmen ist doch recht erstaunlich.